Heinrich-Heine-Gymnasium

Bitterfeld-Wolfen

 Willkommen auf unserer Homepage! 

wichtige Mitteilungen:

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

16.07.2020

Gedanken zum Schuljahresende!

Gedanken zum Schuljahresende!
hinter uns liegt ein außergewöhnliches und für die meisten sehr beanspruchendes Schuljahr. Es hat sehr schöne Ereignisse gegeben, wie die Theateraufführungen „Faust“ und „Alice im Wunderland“ in unserem schuleigenen „Theater“, den „Tag der offenen Tür“, die Weihnachtsengelaktion vor den Weihnachtferien, die Aktionen gemeinsam mit der Sonnenlandschule, Ausflüge nach Wolfsburg oder zum Bundestag, erfolgreiche Sportwettkämpfe wie dem Fitness-7-Kampf in Leipzig oder die Wettbewerbe rund um „Jugend trainiert für Olympia“ mit den besonderen Erfolgen im Badminton und Volleyball. Gern denke ich an die Aktivitäten im Rahmen von ERASMUS+ mit der Fahrt nach Norwegen und den Aktionen rund um das Projekt „Arts for Peace“ mit dem Workshop in der Diakonie in Bitterfeld oder den Baumpflanzungen auf unserem Schulgelände. Alle Beteiligten sind überaus glücklich, dass sich die vielen Schipp- und Gießeinsätze gelohnt haben und alle vier neuen Bäume im Frühjahr ausgeschlagen haben, inklusive dem Baum der amerikanischen Generalkonsulin Emily Yasmin Norris. In Erinnerung bleiben die erfolgreiche Bildungsmesse, die Unterstützung durch Mitglieder des Schulclubs mit ihrem Engagement zur Verbesserung der sächlichen und digitalen Ausstattung durch ihre Vertreter, wie unseren Landrat Uwe Schulze, dem Kreistagsvorsitzenden Veit Wolpert und dem Geschäftsführer des Chemieparks Bitterfeld-Wolfen Patrice Heine. Ebenso der Schüleraustausch in Villefontaine in Frankreich, der Auftritt unserer Chöre während des Adventskonzerts oder die ausdrucksstarken Plakate innerhalb des Plakatwettbewerbes ,,Ohne Worte‘‘ in der Galerie am Ratswall, der Besuch des Zörbiger Bürgermeisters Matthias Egert und die Schülerwahlveranstaltung im Rahmen des Sozialkundeunterrichtes, die Aktion Geschichte im Schuhkarton oder, oder, oder …..
Viele weitere Aktivitäten waren auch für das zweite Halbjahr geplant, aber dann kam die Corona-Pandemie, welche Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer gleichermaßen vor bisher unbekannte Herausforderungen stellten. Sehr hilfreich war, dass unsere schuleigene Lernplattform „Moodle“ „nur“ aus ihrem „Dornröschenschlaf“ geweckt werden musste. Auch wenn der Umgang für viele ungewohnt war, wurde sie nach und nach von dem Großteil der Schulgemeinschaft während der langen Schließzeit als Hauptkommunikationsmedium unserer Schule genutzt. Dabei wurde der Bedarf an einer Verbesserung der digitalen Infrastruktur in unserer Schule deutlich und der Beherrschung der digitalen Medien für alle Lernenden und Lehrenden. Das muss eine Aufgabe des neuen Schuljahres sein.
Ohne zu wissen, wie sehr der Virus auch das neue Schuljahr beeinflussen wird, möchte ich an dieser Stelle gern die Gelegenheit nutzen, mich bei allen zu bedanken, die bei der erfolgreichen Umsetzung der schwierigen und anstrengenden Anforderungen geholfen haben, also bei Ihnen liebe Eltern für die unzähligen Unterstützungen und vielen Nachhilfestunden, bei Euch liebe Lernende für das anstrengende und zeitaufwändige Bearbeiten der Lernangebote auf Distanz, für Euer Durchhalten beim Einzel- und Gruppenkampf auf Distanz und für alle konstruktiv-kritischen Anregungen zur Verbesserung der Zusammenarbeit. Mein Dank gilt natürlich auch allen Lehrerinnen und Lehrern für ihr Engagement in diesem Schuljahr, welches letztendlich dazu führte, dass unsere Abiturienten ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife und alle Schüler unseres Gymnasiums ihr Jahreszeugnis erhalten konnten. Ich danke auch unserem Förderverein für seine wiederholte Unterstützung in diesem Schuljahr z.B. beim Adventskonzert, beim „Tag der offenen Tür“ oder bei der traditionellen „Kennenlerndisko“ für unsere neuen Fünftklässler oder für das Erinnerungsstück für unsere Abiturienten im Rahmen der Zeugnisübergabe. Der Höhepunkt der Ausbildung konnte in diesem Jahr nicht wie gewohnt im Kulturhaus, aber dennoch im kleineren festlichen Rahmen in unserer Schule erfolgen. An dieser Stelle noch mal einen herzlichen Glückwunsch für alle erworbenen schulischen Abschlüsse.
Für Schülerinnen und Schüler, welche die Sommerferien auch zur Beschäftigung mit Aufgaben in verschiedenen Fächern zielgerichtet nutzen möchten, gibt es in der Schullobby unserer Lernplattform Hinweise. Sobald wir weitere Informationen zum Anlauf des neuen Schuljahres haben, werden wir sie hier, bei Moodle und über die Vertretungsplan-App veröffentlichen.
Nun wünsche ich aber erst einmal allen eine schöne, entspannte und vor allem erholsame Sommerferienzeit und weiterhin beste Gesundheit. Alles Gute wünscht

Uta Prüfer
Schulleiterin, Stand 16.07.2020



Zurück zur Übersicht


Aktuelles aus dem Schulalltag: 

Abiturzeugnisübergabe 2020
Wir bleiben dran!